Fakten über
Micki Leksaker

Die Freude am Spielen bringt uns voran

Wir wissen, dass Sie einen wesentlichen Qualitätsunterschied in Produkten, die von talentierten Leuten entwickelt wurden, finden werden.

Unsere Produktentwicklung ist das Herz unseres Unternehmens und unser erfahrenes Team versteht die Bedürfnisse der Kinder und wie Kinder spielen. Wir studieren und verwenden laufend neue Technologien, Forschung und Trends.  Das führt dazu, dass unsere Produkte pädagogisch, modern und (vor allem) spielerisch sind.

Jede einzelne Komponente wird getestet

Qualität, Sicherheit und Verantwortung sind immer im Fokus bei Micki und wir testen jede einzelne Komponente. Alle unsere Produkte unterlaufen externe Sicherheitstests ausgeführt von unabhängigen Laboratorien. Darüber hinaus führen wir unsere eigene Haltbarkeitstests durch und wir röntgen zusätzlich unsere Produkte in einem XRF Analysator.  Die Sicherheitstests werden bei jeder Lieferung ausgeführt, um die hohe Qualität von unseren Produkten garantieren zu können.

Die spielfreudige Fabrikanten

Geschichten über Unternehmen werden oft zu Aufzählungen von Zahlen und Fakten. Natürlich haben wir die auch, aber hier möchten wir die Geschichte erzählen warum es uns gibt.

1866 steigt ein Mann aus dem Zug in dem südschwedischen Ort Gemla aus. Er träumt davon, dass ganz normale Kinder und deren Eltern sich Spielzeug leisten können. Bis dahin war es nur die reiche Oberschicht vergönnt Spielzeug für ihre Kinder zu kaufen. Neben dem Fluss, mitten im Wald fängt Alexis Westerdahl erfolgreich an Holzspielzeug zu produzieren. Und so wurde die Region zu der Spielzeughochburg Schwedens.

1944 gründet Georg Aronsson und seine 5 Geschwister die Firma Micki. Der erste Entwurf (auf einen Notizblock von der Restaurantbedienung skizziert) wird gleich zum Verkaufsschlager und bis heute produziert Micki unter der Leitung von Jonas Aronsson lustiges, spielfreundliches und kreatives Spielzeug.

In jedem Mädchen steckt ein Pippi

Im Jahr 2020 unterstützen wir Save the Children und deren Kampagne „Pippi of Today“. Eine Zusammenarbeit, von Astrid Lindgren Company ins Leben gerufen, um Bewusstsein zu schaffen und um Geld für Mädchen auf der Flucht zu sammeln.